Seite auswählen

Seit geraumer Zeit versuchen windige Rechtsanwälte enorme Umsätze zu lukrieren, indem sie mit ihren Schreiben Unternehmer verunsichern, die sie bezüglich der DSGVO-Benutzung auf deren Webseite klagen möchten. Warum man es den vermeintlichen Klägern nicht so einfach machen darf, dazu klären folgende Links auf: denn wenn eine Privatperson oder eine Abmahnkanzlei systematisch Webseiten gesucht hat, um sich zu bereichern, verstößt das gegen das Gebot von Treu und Glauben! Links zum Thema (Update 03.09.22):

Hilfreiche Tools oder Plugins für CMS WordPress (free!):